Ich freue mich auf Weihnachten …

… auf die Familie, das Baumschmücken, auf ein paar freie Tage mit einem schönen Buch, das mich aus dem Regal schon die ganze Zeit anblinzelt, auf Ausschlafen, gutes Essen … alles in allem eine gemütliche Zeit.

Und genau das wünsche ich Euch auch! Ein wunderschönes und vor allem ruhiges und gemütliches Weihnachtsfest, das genau so wird, wie Ihr es Euch vorstellt. Genießt die Zeit und kommt gut ins neue Jahr.

Ich verabschiede mich in die Weihnachtspause mit einem leckeren Rezept für ein Dessert. Den „Erfinder“ kenne ich leider nicht , habe das Rezept auch nur als Kopie erhalten, deshalb kann ich an dieser Stelle keine Quelle nennen. Auf jeden Fall ist es mein Lieblings-Nachtisch im Moment … Leider lag mein Fokus beim Fotografieren auf der Verpackung (ich finde diese Domdeckelbecher so toll ;-), dass der Inhalt ein wenig zu kurz kam. Aber ich kann versprechen, er ist super lecker und optisch auch ein Hingucker. Vielleicht braucht Ihr ja noch eine Idee für die Feiertage …

Hier also das Rezept:

  • 700 g Trauben kernlos
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Sahne
  • 4 Stück helle Cookies mit Schokostückchen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Zucker

Die Trauben halbieren und zur Seite stellen, die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Aus Quark, Mascarpone und Zucker eine Creme zubereiten und die Sahne unterheben. Die Cookies in einem Gefrierbeutel mit einer Teigrolle zerkleinern.

Anschließend wird geschichtet: Zuerst die Weintrauben, die Creme, Cookie-Brösel und dann wieder Weintrauben, Creme … bis nix mehr da ist;-) Lasst es Euch schmecken!

Ich sage Tschüß bis zum 03.01.2017 und wünsche Euch alles Gute!

Und so gaaaanz leise im Hinterkopf ist da schon die Vorfreude auf die neuen Produkte und die Sale-A-Bration-Zeit. Ich bin gespannt, wie Euch die neuen Sachen gefallen … aber noch müsst Ihr Euch ein wenig gedulden …

LG Claudia